Ab 1. März: Der neue Roman ist da!


Du liebst Geschichten?

Du kommst immer wieder auf die großen Fragen des Lebens zurück?

Du lachst gerne?

Dann geht es dir wie mir …

In meinen Romanen geht es jenseits der Handlung um Sinnsuche und Sinnverlierung, um Selbstfindung und Selbstverlierung, um Leben, Tod und Schicksal und den ganzen Wahnsinn drumherum …

Aber jetzt ab zu den Büchern – und zum neuen Roman:

Für alle, denen »Wer bin ich eigentlich, wie bin ich bloß hier gelandet und das kann doch noch nicht alles sein« bekannt vorkommt.

ABLOGO

»Doch an diesem Morgen ereignete sich etwas Merkwürdiges: Quentins Verstand sehnte sich plötzlich zum ersten Mal nach etwas anderem – einer roten Socke zum Beispiel.«

Nach Dem Verstand Einfach Geradeaus

Der Verstand des 42-jährigen Quentin Finkenwinkel kann nicht mehr. Als er an einen Traumstrand durchbrennt, verwandelt sich Quentins sorgsam strukturierter Alltag schlagartig in ein Chaos. Doch was passiert, wenn man wirklich mal alles Erlernte über Bord wirft?

Anna Buchwinkel - Nach dem Verstand einfach geradeaus
ABLOGO

»Hast du gar keine Angst vor dem Tod?«

»Ne, ditte is was für Leute, die denken, se wär’n was Besonderes.«

Nach Dem Tod Gleich Links

Die Endfünfzigerin Else glaubt, in einem Schlagersänger ihre große Liebe gefunden zu haben. Als ihr Schwarm nach einem Unfall ins Koma fällt, legt sie sich mit dem Tod höchstpersönlich an, um ihn zu retten. Dabei bringt sie den Tod dazu, an seiner Bestimmung zu zweifeln.

Cover - Balken